Sie sind hier

Die Zwerge von Amboss

(Die zerrissenen Reiche 1)

Nach den Bestsellern von Markus Heitz eine neue Welt für alle Zwergefans. Düstere Zeiten für das Dampfland, das Reich der Zwerge. Gerüchte kursieren, wonach die Menschen, die im Dampfland nur als Diener geduldet sind, einen Aufstand planen. Als Kommissar Garep Schmied es mit einem brutalen Mord zu tun bekommt, heißt es überall, so etwas könne nur Menschenwerk sein. Doch Garep ermittelt weiter und kommt Geheimnissen auf die Spur, die das Dampfland in den Grundfesten erschüttern. Der junge Hamburger Autor Thomas Plischke zeigt in seinem actionreichen Fantasy-Epos, dass Zwerge mehr sind als bärbeißige Axtschwinger.

Die Zwerge in Amboss, einer bedeutenden Industriestadt ihres Bundes, sind verunsichert. Gerüchten zufolge planen die Menschen – die Diener der Zwerge – eine Revolution. Aus den Nachbarländern sollen Verschwörer in das Reich eindringen. Als der Ermittler Garep Schmied zum Schauplatz eines brutalen Mordes gerufen wird, halten alle einen Menschen für den Täter. Sein Motiv: Hass auf die Zwerge. Garep jedoch ermittelt gegen alle Widerstände und Vorverurteilungen weiter. Denn nicht nur die Machenschaften von Menschen bedrohen den Bund, sondern auch unter den Zwergen herrschen Hass und Machtgier. – Ein packendes Zwergeabenteuer für alle Fans der bärbeißigen Draufgänger.

Leseprobe und Rezensionen zum Buch

Erscheinungstermin: November 2008

494 Seiten

Kartoniert

€ 8,95 [D], € 9,20 [A], sFr 13,50

ISBN: 9783492266635

Kommentare

4
Bild des Benutzers Sonnenscheinchen

Vorsicht Cliffhanger!

In dem Roman "Die Zwerge von Amboss" von Thomas Plischke (erschienen bei Piper) spielt im Zwergenbund. Dort stehen Wahlen zum neuen obersten Vorarbeiter, einer Art Präsidenten, an. Sowohl die Befürworter, als auch die Gegner des alten obersten Vorarbeiters schmieden Ränke um ihn abzusetzten, bzw. im Amt zu halten. Zudem kommen immer mehr Menschen in den Bund. Sie fliehen aus ihrer Heimat in den zerissenen Reichen, um im Bund Arbeit und ein besseres Leben zu finden. Leider sind sie aber unter den meisten Zwergen nicht gern gesehen.

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers Gorywynn

Die Zwerge von Amboss

Inhalt: Der Sucher Garep Schmied in sein Gehilfe Bugeg sind zu einem Mordfall gerufen worden, denn der Zwerg und Musiker Namul Trotz wurde mit einer Flöte erstochen. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich um die Tat seines menschlichen Dieners handelt. Zumindest ist Bugeg davon überzeugt, denn er ist der Meinung, dass die Menschen, die sich in das Zwergenreich geflüchtet haben, einen Anschlag und eine Verschwörung gegen alle Zwerge führen wollen.

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers Gorywynn

Also ich muss jetzt sagen,

Also ich muss jetzt sagen, dass irgendwie der Eidnruck, den das Cover vermittelt und das Inhalt des Buches aber nicht wirklich zusammen passen. Die Zwerge wirken in der Leseprobe deutlich moderner und abweichend von stereotypischen Zwergen, dass das Cover irgendwie vollkommen falsch wirkt.

Aber da ich Krimis mag, muss ich sagen, dass ich die Idee von einem Krimi in einer etwas phantastischeren Umgebung nicht schelcht finde und der Anfang war auch schon ziemlich interessant.

_____________________________

... mehr lesen

Seiten