Sie sind hier

Fatales Vermächtnis

(Ulldart - Zeit des Neuen 3)

Die Ereignisse auf dem Kontinent spitzen sich zu: Lodriks Tochter Zvatochna übt sich in der Magie der Nekromanten und versammelt ein Heer aus Seelen um sich. Doch nicht nur Lodrik, sondern auch Vahidin stellt sich ihr entgegen. Und die Qwor setzen ihren vernichtenden Feldzug fort. Es gibt nur eine Hoffnung: Ritter Tokaro und seine Gefährten begeben sich in Kalisstron auf die Suche nach der aldoreelischen Klinge und dem Amulett, dessen Macht allein Ulldart noch retten kann … Bestsellerautor Markus Heitz schickt die Helden seines »Ulldart«-Zyklus in die entscheidende Schlacht.

 

Erscheinungstermin: Juli 2007

464 Seiten - mit 1 Karte

Kartoniert

€ 9,95 [D], € 10,30 [A], sFr 14,90

ISBN: 9783492266123

 

 

Kommentare

0
Bild des Benutzers Traumpaar1305

Bestimmt sehr schön, wenn man sich reingelesen hat!

Ganz schön verwirrend. Wenn man die vorigen Teile nicht kennt ist es ganz schön schwer erstmal in das Buch rein zu kommen. Ansonsten scheint es eins mit sehr viel Action und Spannung zu sein. Werde mir mal davon den ersten Band zulegen und dann weitersehen.

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers Lorin

Super Bücher ein Muss für jeden Fantasyfan

Diese ganze Reihe ist einfach nur klasse. Der Autor hat es Hier geschafft, dass er einen neunbänder geschrieben hat ohne, dass es irgendwann langweilig wird. Bei manchen Büchern dachte ich mir, oh nein nicht schon wieder eine Verhandlung. Nicht so bei Ulldart. sobald irgendetwas kommt was langweilig sein sollte, passiert irgendetwas, das die Spannung wieder steigert. Es ist außerdem eine perfekte Mischung aus Krieg, Abenteuer und Politik, von allem etwas aber nicht zu viel.

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers Dragonforce

Nach der gewonnen Schlacht

Nach der gewonnen Schlacht bleibt Lodrik zurück um die Toten zu bestatten und so seiner neuen Rolle als Priester gerecht zu werden. ich liebe die Bücher um den "Keksprinzen" der zum König wurde um als Nekromant den Kontinent zu retten und zum Schluss zum Rister der Vintera wird. Ich hoffe das Markus Heitz wieder zurück kehrt nach Ulldart um uns noch das ein oder andere zuberichten. Ob Waljakov endlich glücklich wird, Lodrik doch noch ermordet nach allem was war...ich denke es ist noch genug Stoff, auch nach 9 Büchern, übrig um anzuknüpfen.

... mehr lesen