Sie sind hier

Die schwarze Königin (TB)

Rot – die Farbe des Bluts. Seit dem ersten Moment ist Daniela fasziniert von den Gemälden des Wiener Künstlers Urban, der nur einen einzigen Farbton verwendet. Und was hat es mit dem verführerischen Model Monique auf sich? Ihrem erotischen Einfluss kann sich niemand entziehen, auch Daniela nicht. Als eine unheimliche Mordserie die Stadt erschüttert, deuten die Hinweise auf den Kreis des Künstlers. Die Suche nach der Wahrheit führt Daniela nicht nur zu mächtigen Geheimzirkeln und in eine Welt voller dunkler Obsessionen, sondern auch in die erotischen Abgründe ihrer eigenen Seele. Denn wahre Gier ist ebenso gefährlich wie unersättlich …

Erscheinungstermin: August 2010

464 Seiten
Kartoniert
€ 12,95 [D], € 13,40 [A], sFr 18,90
ISBN: 9783492267410

Vergriffen, keine Neuauflage.

 

 

Kommentare

0
Bild des Benutzers Michael_k31

Gute Geschichte, leider viele Rechtschreibfehler

Ich habe das Buch jetzt halb durch, finde die Geschichte sehr interessant, frage mich aber, ob der Verlag keine Lektoren hat, die ihren Job ernst nehmen.

Das Buch ist durchzogen von Rechtschreibfehlern und Grammatikfehlern, sowie Wortwiederholungen, wodurch man sich  den Sinn einiger Sätze zusammenreimen muß.

Dadurch wird die Freude an dem Buch nicht unerheblich getrübt.

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers Gorywynn

Also ich muss mich der

Also ich muss mich der Meinung anschließen, dass die Leseprobe zu dem Roman einem eindeutig weniger Fantasy vermittelt als Thriller oder Grusel. Hat denn schon mal jemand den ganzen Roman gelesen und kann genauer sagen in welche Richtung es noch gehen wird?

_____________________________

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers hanniball

Eine Mischung aus Thriller/Krimi und Fantasy

scheint Die schwarze Königin zu bieten.

Allerdings ist die Leseprobe wie immer reichlich kurz. Es ist also kaum zu erraten, wie sich die mysteriös und auch leicht gruselig beginnende Geschichte weiterentwickelt.

Allerdings gibt die Anfangsszene, in der Daniela im dunklen Keller mehr oder weniger mit der verdörrten Leiche des Sandler beworfen wird, Anlass zu der Vermutung, dass hier geheime Kräfte am Werk sind, die über einen menschlichen Serienmörder weit hinaus gehen.

Man darf gespannt sein,

... mehr lesen

Seiten