Sie sind hier

Der Kuss des Engels

Verliebt in einen gefallenen Engel – jetzt im Taschenbuch.


Was würdest du empfinden, wenn die Liebe deines Lebens stirbt und plötzlich als gefallener Engel wieder vor dir steht? Für Sophie zumindest bricht eine Welt zusammen, als sie ihren Verlobten Rafael verliert. In Paris versucht sie Abstand zu gewinnen, doch dort entdeckt sie das Unglaubliche: Rafael lebt, aber er hat sich verändert. Warum kann er sich nicht an Sophie erinnern? Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle Jean, der sie vor ihrem Geliebten warnt? Schon bald muss Sophie erfahren, dass weit mehr auf dem Spiel steht als ihr eigenes Schicksal.

Erscheinungstermin: Oktober 2011

416 Seiten
Kartoniert
€ 9,95 [D], € 10,30 [A], sFr 14,90
ISBN:  9783492268073

Vergriffen, keine Neuauflage.

 

 

Kommentare

0
Bild des Benutzers Sengo-sun

Es ist etwas her, als ich

Es ist etwas her, als ich das Buch gelesen habe...

 

Ich bin hoffentlich alleine mit der Tatsache, das Bücher rein vom Klappentext im Kopf des Lesers oftmals eine andere Geschichte entspinnen, als im Buch selbst. Dies passiert mir jedenfalls ständig, sowie auch in diesem Buch.

 

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers ashavera

Es ist berührend über

Es ist berührend über Sophies Trauer zu lesen, fast jeder hat schon solche Verluste erlitten und kann mitfühlen. Man kann sich gut in ihre Stimmung hineinversetzen und versteht ihr Handelnd am Ende der Leseprobe. Ob man es gut heißt ist die andere Frage. Natürlich stellt sich dem Leser jetzt die Frage, ob es Rafe ist und wie das sein kann.

 

Ich denke, nur aus dieser Leseprobe heraus kann ich noch nicht entscheiden, mir dieses Buch zu kaufen. Dafür erfahre ich zu wenig und dazu gehört dieses Buch auch augenscheinlich zu wenig zu dem Genre, daß ich normalerweise lese.

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers Elfenfreundin

 Also Sophies Trauer finde

 Das ganze Buch baut sich so ziemlich aus Sophies Trauer auf und das finde ich wirklich bemerkenswert, weil ich wenige solcher Bücher kenne, die sich so aufbauen. Mir fiele da spontan nur New Moon ein, wobei das auch wieder in eine andere Richtung geht. Also ich persönlich finde ihre Trauer sehr gut dargestellt und ich konnte richtig mit ihr mitfühlen- spüren was sie verloren hat. Ihr Selbstmordversuch ist vielleicht doch noch etwas schwammig ausformuliert, aber dass kann ja jeder anders sehen.

... mehr lesen