Sie sind hier

Die Seele der Elben (TB)

Seelentrinker – allein das Wort löst bei dem Halbelben Lluigolf eiskalte Schauer aus. Der Name der teuflischen Geschöpfe klingt ihm unheilvoll und todbringend in den Ohren. Lluigolf verrichtet in der Mark Raakus Dienst auf dem Gut des Markgrafen. Dort verfällt er der atemberaubend schönen Elbin Chantreea. Diese verfolgt jedoch andere Ziele, als er sich erhofft – denn Chantreea gehört zu den gefürchteten Seelentrinkern. Sie giert danach, ihren Opfern die Seele zu entreißen und dadurch ewige Jugend zu erlangen. Chantreea aber hat nicht mit der Widerstandskraft des Halbelben gerechnet. Und auch nicht mit Lluigolfs engstem Verbündeten, dem zwergischen Magier Trurre …

 

Erscheinungstermin: Februar 2011

496 Seiten

Kartoniert

€ 9,95 [D], € 10,30 [A], sFr 14,90

ISBN: 9783492267762

 

Vergriffen, keine Neuauflage.

 

 

Kommentare

0
Bild des Benutzers pertschyjonas

Nazena hat

Nazena hat geschrieben:

Elfen als blutdürstige bzw.

Elfen als blutdürstige bzw. seelendürstige Bösewichte... klingt auf jeden Fall spannend! Ich hoffe mal das Beste.

Das Buch ist wirklich gut kann ich dir nur empfehlen!

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers corum

beim lesen dieser Leseprobe

beim lesen dieser Leseprobe hatte ich das Gefühl, einen Liebesromanen zu lesen statt eines Fantasyromans. Leider hat mir die Leseprobe nicht gefallen, 13 Seiten lang Liebesgeschwafel statt ordentliche Schlachten und ehrliche Fantasyfiguren. Nein Danke.

Der Protagonist wirkt völlig unreif, obwohl er angeblich älter ist als seine menschlichen Halbgeschwister, er lebt von Träumen und Phantastereien, das macht ihn  nicht gerade symphatisch. Für Fans von vampirliebesromanen mag das hier genau richtig sein aber für Fans von Gemmell oder Tad Wiiliams ist es einfach nur überflüssig

... mehr lesen
0
Bild des Benutzers Anendien

Wie alles begann...

Um erstmal eine erste Unklarheit zu beseitigen: Die Seele der Elben ist zwar nach Elbenzorn erschienen, ist aber in keinster Weise eine Fortsetzung sonder die Vorgeschichte.

... mehr lesen