Sie sind hier

Die Legenden der Albae - Tobender Sturm

Die Legenden der Albae 4

Der fulminante Abschluss einer der erfolgreichsten Fantasy-Serien unserer Zeit.

Nach den Ereignissen aus Markus Heitz' Bestseller »Das Schicksal der Zwerge« liegt das Geborgene Land gebrochen dar. In der schrecklichen Schlacht wurden von den Helden viele Opfer gebracht, um die Heimat der Zwerge, Elben und Menschen vor dem Bösen zu bewahren: Lot-Ionan und die Albae sind besiegt.

Aiphatòn, der Sohn der Unauslöschlichen und einstiger Kaiser der Albae, macht sich auf die Suche, die Letzten seines Volkes in ihren Verstecken im Geborgenen Land aufzuspüren und zu vernichten. Er schwor, dass von den Albae niemals mehr eine Gefahr ausgehen darf. Dabei gerät er plötzlich an eine rätselhafte Magierin, die sich mit ihrer Sippschaft auf ganz besondere Zauber versteht, gegen die es scheinbar kein Mittel gibt. Sollte es Aiphatòn nicht gelingen, die Botoiker aufzuhalten, droht dem geschwächten Geborgenen Land der Untergang. Aus einem Alb, dem Todfeind des Geborgenen Landes, wird die größte Hoffnung. Doch noch andere Dinge tun sich in Tungdils Heimat, die sich sein alter Freund Ingrimmsch nicht erklären kann ...

>> zur Leseprobe

Erscheinungsdatum: 
10.03.2014
Preis: 
€ 16,99 [D], € 17,50 [A], sFr 24,50
Seitenzahl: 
544
Bindung: 
Klappenbroschur
ISBN: 
978-3-492-70199-0
Lexikoneinträge

Kommentare

0
Bild des Benutzers Dark Soul

Ein würdiges Ende? (Ggf. Spoiler)

So, nun hab ichs auch endlich geschafft, den 4ten und letzten Teil zu lesen. Da er das Ende der Albae bedeuten sollte, war mir zwar zu Beginn etwas mulmig zumute, aber bereits nach den ersten Seiten war ich wieder fasziniert von der Vorgehensweise des Autors gerade wenn es um die doch sehr detailiert geschilderten Kampfszenen geht.

Nun mal etwas zum Inhalt:

... mehr lesen
3
Bild des Benutzers kassandra10

Ein krönender Abschluss?

Die Macht scheint klar sortiert zu sein, aber mitten in der Schlacht kommt ein Sturm auf und der bringt nichts Gutes für die Albae mit sich.

Einst tot geglaubt rächt sich der Kaiser an seinem Volk…..

Es gibt wieder genügend Blut, genügend Kriege und ausreichend Gemetzel!

Was als Abschluss der Saga gedacht war, lässt doch so ein oder anderen Gedanken offen. Ich bin gespannt!

Ob es da nicht nochmal etwas nachzulegen gibt?

 

... mehr lesen
3
Bild des Benutzers Ja-Liya

Der "Abschluss" ohne Abschluss (ggf. mit Spoilern)

Dank der Brillanz der vorherigen Bücher der Albae-Zwerge-Verflechtung habe ich mich besonders auf das Ende der Albae-Saga gefreut. Der Klappentext versprach Spannung und Action und auch wieder Begegnungen mit Ingrimmsch, einem der Helden der Zwerge-Reihe. Letztlich musste ich jedoch feststellen, dass das Buch nicht halten konnte, was es versprach. Zumindest nicht als Gesamtwerk betrachtet.

... mehr lesen