Sie sind hier

Tote Helden (Die Legenden von Astray 1)

Liebe Fantasy-Freunde,

ein Dorfplatz. Ein junger Mann steht dort, umringt von einer anklagenden Dorfgemeinschaft. Der junge Mann scheint Kräfte zu haben, die das Dorf bis jetzt beschützte, die aber dunkel und verboten sind.

Die schwarzen Reiter werden diejenigen bestrafen, die solche Personen beherbergen. Der Dorfvorsteher und Vater des jungen Mannes tut das einzige, was das Dorf schützt: Er verstößt seinen Sohn. Mit dem Intro führt uns Michael Peinkofer in eine düstere Welt voller Kampf und Intrigen ein, die Helden bitter nötig hat. 

Und darum geht’s in »Tote Helden (Die Legenden von Astray 1)«:

Für die einen waren sie Helden. Für andere Legenden. Für wiederum andere waren sie nur dämliche Arschlöcher. Doch niemand ahnt, dass sie wieder zurück sind … Im Jahr 37 nach dem Fall des tyrannischen Kaiserreichs sind die Helden von einst vergessen. Der Abyss, ein tiefer Abgrund, durchzieht den Kontinent Astray seit jener letzten erbitterten Schlacht und hat die Völker gespalten. Könige, Herzöge und fanatische Sektierer ringen um die Macht. Nur der Sänger Rayan erhält die Erinnerung an die Legenden der Vergangenheit am Leben – denn seine Visionen sagen ihm, dass in den Tiefen des Abyss eine Bedrohung lauert. Und dass nur die alten Legenden ihr die Stirn bieten können …

Peinkofers Auftakt zu einer actiongeladenen High-Fantasy-Serie!

>>Interview mit Michael Peinkofer

Mehr zum Autor: http://www.michael-peinkofer.de

Zugehörige Bücher: 

Tote Helden

Die Legenden von Astray 1

Die neue Saga von Bestsellerautor Michael Peinkofer!

Für die einen waren sie Helden. Für andere Legenden. Für wiederum andere waren sie nur dämliche Arschlöcher. Doch niemand ahnt, dass sie wieder zurück sind …

Alle Infos zum Buch