Sie sind hier

Bick, Ilsa J.: Ashes - Brennendes Herz

4.75
Average: 4.8 (4 votes)
Lexikonrubrik: 

Klappentext
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Auf ihrem Weg begegnet sie Tom und sie verliebt sich in ihn. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...

 

Eckdaten
Seitenzahl: 512 (Gebundene Ausgabe)
Verlag: INK; Auflage;
Erscheinungsdatum: 4. August 2011
ISBN: 978-3863960056
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-17 Jahre
Originaltitel: Ashes

Reihe
Ashes 01 – Brennendes Herz – Originaltitel Ashes
Ashes 02 – Tödliche Schatten – Originaltitel Shadows
Ashes 03 - ??? – Originaltitel Monsters

Besonderheiten

Katastrophe
Was genau die Druckwelle ausgelöst hat können die Charaktere nicht wissen, denn mit der Katastrophe geht viel Wissen verloren. Strom- und Kommunikationswege werden komplett zerstört und hochentwickelte Elektroniksystem lahmgelegt. Bei dem Versuch über Funk nach Überlebenden zu suchen, erfahren Alex und Tom, dass entlang der Ost- und Westküste zu Explosionen über Atommülldeponien gekommen ist. Die Atmosphäre wird mit Atomstaub verschmutzt und der Mond sieht nun grün aus, die Sonnenaufgänge blutrot.

Die Zivilisation bricht zusammen und außer den alten Menschen überleben keine Erwachsenen. Jugendliche verändern sich und werden zu Kannibalen, die über die übrigen Menschen herfallen. Nichts ist mehr sicher. Kinder überleben ebenfalls ohne sich zu verändern und in Ausnahmefällen gibt es auch Jugendliche, die sich nicht in Kannibalen verwandeln.

Mit den überlebenden Menschen gehen ebenfalls Veränderungen vor, so wird zum Beispiel Alzheimer geheilt oder bei einem Mann, der nur noch auf einem Auge sehen konnte, der kann plötzlich unnatürlich gut mit dem verbliebenen Augen sehen. Es gibt sogar Fälle, da kann ein Überlebender Lügen durch Berührung spüren. Auch bei Alex kehrt der Geruchssinn zurück, den sie durch den Tumor verloren glaubte. Ob ihr Tumor verschwunden ist, den sie insgeheim „Das Monster“ nennt, weiß sie nicht. Aber es geht ihr wieder gut und ihr zurück gewonnener Geruchssinn ist sogar deutlich besser als zuvor.

Hunde
Tiere, insbesondere Hunde können die veränderten Jugendlichen, auch Chuckys genannt, erkennen und schlagen sofort Alarm. Selbst die Jugendlichen werden angeknurrt, die kurz davor stehen sich zu verändern. Daher werden Hunde gerne als Alarmsignal gehalten. Alle Hunde scheinen Alex zu lieben und das, obwohl sie selbst  kein gutes Verhältnis zu Hunden hatte.

Chuckies / Veränderte
So heißen die Jugendlichen, die zu Kannibalen werden. Sie verhalten sich wie Monster und verlieren nicht nur sich selbst, sondern auch die Sprache und jegliches Mitgefühl. Wie genau die Kommunikation funktioniert ist nicht ganz klar, aber es scheint so, als würden sich die Jugendlichen untereinander doch irgendwie austauschen können. Sie nehmen keine normale Nahrung mehr zu sich, sondern stürzen sich auf Menschen, die sich nicht verändert haben. Gegenseitig greifen sich die Chuckys nicht an.

Rule
In einer kleinen Gemeinschaft haben sich ein paar Überlebenden zusammen getan und dieser Ort nennt sich Rule. Sie nehmen jeden Jugendlichen natürlich mit Freuden auf, der sich nicht zu einem Chucky verändert hat. Alle Hoffnung liegt auf den unveränderten Jugendlichen und sie werden dazu angehalten sich enen Partner zu wählen und für Nachwuchs zu sorgen. Aber auch innerhalb der Mauern Rules lauern Gefahren und nicht alles ist wie es scheint.

Meinung
Mit Ashes – Brennendes Herz beginnt eine äußerst spannende Reihe, die mit einer Katastrophe beginnt. Nach diese Katastrophe überlebt die 17-jährige Alex. Am Anfang ist Alex eher unsympathisch und selbstsüchtig. Sie will sich nicht mehr um andere kümmern, da sie nur noch wenige Monate zu leben hat als die Katastrophe über sie einbricht. Sie trifft auf Emily, die sehr streitsüchtig und nicht einfach ist. Als ihr Großvater stirbt, will sich Alex nicht wirklich um sie kümmern, tut es dann aber gezwungenermaßen trotzdem. Zwischen den Beiden entwickelt sich widererwartend Zuneigung und später auch Freundschaft. Alex und Emily werden immer sympathischer und die Katastrophe verändert auch ihre Sichtweise auf die Dinge. So wie sich die Charaktere immer weiter entwickeln, so verläuft auch die Geschichte. Spannend und actiongeladen mit einigen blutigen und brutalen Situationen gespickt bereitet die Geschichte ein sehr spannendes Lesevergnügen. Das Buch ist definitiv nicht nur für Jugendliche etwas, sondern auch eindeutig für Erwachsene. Aber vorsicht, das Ende ist vollkommen offen und endet mit einem Cliffhanger, der die Wartezeit auf den zweiten Band zu einer Qual macht.

Fazit
Unbedingt lesen, aber möglichst schon den zweiten Band griffbereit haben!


Links
Offizielle Website der Autorin
Offizielle Website zur Ashes-Reihe
Zusammenfassung des ersten Buches (Geschrieben von Ilsa J. Bick)
Leseprobe zu Ashes 01 - Brennendes Herz

Kommentare

4
Bild des Benutzers Argimpasa

Guter, ausführlicher Artikel. Es sind noch ein paar Rechtschreib- und Flüchtigkeitsfehler drin, schau da noch mal drüber. :)

5
Bild des Benutzers blutreiter

Schön geschriebener Artikel. Die Geschichte klingt auch sehr interessant und lesenswert. Ich finde es auch super, dass du mehr als den reinen Klappentext beschrieben hast, sodass man eine ungefähre Ahnung davon bekommt, wie die Geschichte aussieht. Was mir etwas fehlt, wäre noch eine Beschreibung von Tom, da er oben zwar erwähnt wird, aber mir nicht klar ist, wer er ist oder woher er scheinbar plötzlich auftaucht?

Dieser kleine Makel wars dann aber aber auch schon.

0
Bild des Benutzers killerbiene75

Danke für die Hinweise :) Ich werde das noch mal überarbeiten, sobald es geht.

0
Bild des Benutzers killerbiene75

Ich habe es jetzt noch mal nach Rechtsreibfehlern durchgesehen und auch korrigiert. Ich hoffe ich habe nichts übersehen?

Und zu Tom habe ich auch noch einen Satz in der Inhaltsangabe dazu genommen.

Im Beitrag zum zweiten Band habe ich zu den wichtigsten Personen auch noch was geschrieben. Wenn der freigeschaltet ist, dann könnte ich dahin verlinken.

5
Bild des Benutzers Minerva

Hey!!!

Dein Artikel gefällt mir sehr gut! Ich hatte das Buch schon öfters in der Hand, wusste aber nicht ob ich es kaufen und lesen sollte. Doch ich hab jetzt schon so viel Gutes von den Büchern gehört, dann werde ich es bestimmt auch lesen.

LG Minerva

5
Bild des Benutzers Minerva

Hey!!!

 wollte dir nur noch sagen, toll, dass du zum Inhalt auch noch spezielle Begriffe (Hunde, Chuckies usw..) erklärst.

LG Minerva

5
Bild des Benutzers Krause

Der Artikel ist echt toll geworden. Hab noch nicht so eine Art Fantasy-Buch gelesen und werde es demnächst bestimmt mal lesen!