Sie sind hier

Plischke, Thomas

0
noch keine Wertung
Lexikonrubrik: 

Thomas Plischke erblickte im Reizklima der pulsierenden Pfalzmetropole Ludwigshafen am Rhein durch einen Schleier von Industrieabgasen, die sich im Tierversuch als karzinogen erwiesen haben, für den Menschen allerdings völlig unbedenklich sind, das Licht der Welt. Seine somnambule Großmutter lehrte ihn mittels eines Textmarkers und einer Zeitung früh lesen, um wieder ungestört über ihre Visionen sinnieren zu können.

 

Zwei Jahrzehnte später verschlugen ihn die Liebe und der Glanz der großen Stadt nach Hamburg, wo er nun „lebt“ und „arbeitet“. Sehr zu seiner Enttäuschung verleiht ihm sein zwischenzeitlich erworbener Magistertitel nicht das gesellschaftliche Ansehen eines Konsuls oder DSDS-Gewinners.

 

Entgegen anderslautender, diffamierender Behauptungen schätzt er die Fantasy ungemein. So schmerzt ihn der Verlust seiner umfangreichen Sammlung von Conan-Taschenbüchern im zarten Alter von 14 Jahren bis heute. Über die Trauer hilft ihm das Entwickeln eigener Welten in engster Kooperation mit seinem bösen (und natürlich bärtigen) Zwilling Ole Johan Christiansen hinweg.

 

Zu seinen aktuellen Werken zählen unter anderem die Reihen Die Zerrissenen Reiche und Die Zeit der Asche sowie der fantastische Thriller Kalte Krieger.

 

Seine Website findet man unter www.im-plischke.de.

Sein Blog, "Im Blogschke", findet man unter plischke.blogspot.com.

Kommentare

0
Bild des Benutzers starone

Von Herr Plischke gibt es nun 2 ganz verschiedene Arten von Lesestoff, hier auf www.piper-fantasy  ---einmal "Kalte Krieger und einmal "Die Zombies " .

Wie kommt der Autor  auf  solche verschiendenartige Geschichten ,wäre hier mein Frageansatz ......

LG starone

 

0
Bild des Benutzers Gorywynn

Ich hätte gern noch ein Foto von Ihnen in Ihrem Artikel.

_____________________________

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid

_____________________________ Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid

0
Bild des Benutzers Nazena

Und Die Zombies ;)

Diese biographie ist wirklich unterhaltsam zu lesen. Danke für Ihren Artikel!

-------------------------------------------------------------------------------------------- Vor fünfhundert Jahren wussten wir, dass die Erde eine Scheibe ist. Heute wissen wir: sie ist kugelförmig. Stell dir vor, was wir in 500 Jahren wissen werden! -