Sie sind hier

Schwartz, Richard

0
noch keine Wertung
Lexikonrubrik: 

Richard Schwartz ist das Pseudonym eines 1958 geborenen deutschen Autors, der zuvor u.a. als Postfahrer, Systemprogrammierer gearbeitet, eine Ausbildung zum Flugzeugmechaniker abgeschlossen und ein Studium der Elektrotechnik und Informatik absolviert hat. Seine Rollenspiele-Leidenschaft kommt in seinem Fantasy-Zyklus Das Geheimnis von Askir zum Ausdruck, der wie ein Rollenspieleplot aufgebaut ist und eine Geschichte um eine zufällig zusammengefundene Abenteuertruppe entwickelt.

 

Im Mittelpunkt der Geschichten steht die Suche nach dem sagenhaften und verschollenen Reich Askir, auf der die Abenteurergruppe enger zusammenwächst und in unterschiedlichen Welten einen Weg sucht, dem Ziel dieser Suche näherzukommen.

 

Das erste Horn, der erste von mittlerweile 4 Bänden des Zyklus, erschien 2006, der fünfte Band ist in Arbeit. Die Eule von Askir gehört nicht zu diesem Zyklus, sondern bildet ein eigenständiges Werk.

 

Weiterführende Links:

 

Zum Profil von Richard Schwartz (mit eigenem Weblog)

 

 

Kommentare

0
Bild des Benutzers Philipp.

Hallo,

also an sich ist das ein guter Eintrag, aber es ist ein Missgeschick drin: Die Codes oder wie auch immer man es nennen will, sind noch sichtbar. Wahrscheinlich durchs Kopieren und Einfügen passiert. 

Grüße. 

0
Bild des Benutzers R.Schwartz

Ein, zwei Kleinigkeiten hierzu:
Die Eule von Askir gehört nicht zur Serie und ist ein eigenständiges Buch.

Der Arbeitstitel des fünften Bandes ist
Die Feuerinseln.
Zum anderen... wer jemals Rollenspiel betrieben hat, könnte darauf hinweisen, dass es nicht möglich ist, ein Rollenspiel auf ein Buch zu übertragen...

Bestenfalls bleibt der Plot, die Idee an sich... aber diese unterscheiden sich nun nicht von anderen Ideen, ob nun für ein Buch, eine Rollenspielsession oder für ein Fernsehdrama:)

0
Bild des Benutzers Virgil

Hi,

ein paar Zusatzinformationen: :-)

Richard Schwartz ist das Pseudonym eines 1958 in Frankfurt geborenen Autors.
Er machte erst eine Ausbildung zum Flugzeugmechaniker, studierte dann Elektrotechnik und Informatik und arbeitete in den unterschiedlichsten Berufen, u.a. als Programmierer, Tankwart und Postfahrer und leitete eine kleine Softwareschmiede, die er jedoch aufgab, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können.

Libenter homines id quod volunt credunt.

0
Bild des Benutzers phantolemchen

Kleines Update: Der fünfte Band von "Das Geheimnis von Askir" ist seit Oktober veröffentlicht unter dem Titel "Die Feuerinseln". Der sechste Band, "Der Kronrat", wird im April herauskommen. Damit soll der erste Teil des Askir-Zyklus beendet sein (u.a., weil das "Geheimnis" angekündigterweise dort gelüftet wird - siehe hier). Daran wird sich nahtlos ein zweiter Teil (wahrscheinlich wieder sechs Bände) mit dem Titel "Der Krieg der Götter" anschließen, der alles zum Abschluß bringt (voraussichtlich!) und, abgesehen vom letzten Band, nicht aus Havalds Ich-Perspektive erzählt werden wird.

0
Bild des Benutzers phantolemchen

Richard Schwartz schreibt auch unter dem Namen Carl A. deWitt, über den ich neulich einen Lexikonartikel verfasst habe. Wäre es möglich, meinen Artikel zu verlinken? Ist schließlich derselbe Autor, über den wir da schreiben!

0
Bild des Benutzers Cepheid

Dieser Artikel ist nicht aktuell, inzwischen ist die Reihe mit 6 Bänden komplett und R.S. schreibt an der Fortsetzungsreihe Die Götterkriege, deren erster Band Die Rose von Illian heißt.

0
Bild des Benutzers Gorywynn

Ein Bild fehlt dem Artikel auch noch finde ich.

_____________________________

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid

_____________________________

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid

0
Bild des Benutzers Nazena

Ich glaube, mittlerweile ist sogar schon ein5. Band draußen, oder?

-------------------------------------------------------------------------------------------- Vor fünfhundert Jahren wussten wir, dass die Erde eine Scheibe ist. Heute wissen wir: sie ist kugelförmig. Stell dir vor, was wir in 500 Jahren wissen werden! -

--------------------------------------------------------------------------------------------
Vor fünfhundert Jahren wussten wir, dass die Erde eine Scheibe ist. Heute wissen wir: sie ist kugelförmig. Stell dir vor, was wir in 500 Jahren wissen werden!
-

0
Bild des Benutzers Krause

Ich glaub der Artikel sollte mal wieder aktualisiert werden.

Es gibt ja schon ein paar neue Bücher:

Die Askir-Reihe
Das Geheimnis von Askir

    Das erste Horn
    Die zweite Legion
    Das Auge der Wüste
    Der Herr der Puppen
    Die Feuerinseln
    Der Kronrat

Die Götterkriege

    Die Rose von Illian
    Die weiße Flamme
    Das blutige Land
    Die Festung der Titanen (voraussichtliches Erscheinungsdatum: 13.08.2013)

Unabhängige Bücher der Reihe

    Die Eule von Askir
    Der Inquisitor von Askir (voraussichtliches Erscheinungsdatum: 10. März 2014)

Sonstige
Lytar-Reihe

    Die Krone von Lytar
    Das Erbe des Greifen

 

Einzelbücher

    Der Falke von Aryn
    Die Seher von Ravanne (voraussichtliches Erscheinungsdatum: 12. November 2013)

0
Bild des Benutzers LordGecko

Ein netter Artikel der aber mal wieder ergänzt werden müsste