Sie sind hier

Seelenreißer (Askir)

0
noch keine Wertung
Lexikonrubrik: 

Seelenreißer ist eines der 13 Bannschwerter, die Askannon, der ewige Herrscher von Askir angeblich eigenhändig schmiedete.  

Herkunft

Seelenreißer scheint eine sehr alte Klinge zu sein, die bereits vor ihrer Neuschmiedung durch Askannon einen gewissen Ruf besaß. Laut Havald ist sie das einzige Bannschwert, welches von einem Gott geweiht wurde. Nach seiner Neuschmiedung wurde Seelenreißer an Talisan, den Anführer der Nachtfalken, übergeben, welcher mit ihr in die Neuen Reiche( damals nur Kolonien) geschickt wurde. Dort verlor er jenes auf unbekannte Weise und starb. Daraufhin  befand sich das Schwert lange Zeit im Grab eines Ritters des alten Reichs im Tempel des Soltar von Kelar. Vor 272 Jahren wurde Seelenreißer hervorgeholt und dem damals achtzehnjährigen Havald überantwortet, damit dieser die wichtige Botschaft von der Unterwerfung Kelars gegenüber dem illianischen König, die über das Schicksal der Stadt entschied, überbringen konnte. Seither ist Havald der banngebunde Träger des Schwerts.

Fähigkeiten

Fähigkeiten vor Natalyias Opfer:

Seelenreißer erhielt seinen Namen, da er seinen Opfern die Seelen herausreißt und sie direkt zu Soltar schickt, auch wenn sie möglicherweise von einem anderen Gott beansprucht würden (z.b. dem Namenlosen). Das macht ihn prädestiniert zur Bekämpfung von Nekromanten, die Ähnliches machen und sich dabei die Lebenskraft und/oder die Fertigkeiten ihrer Opfer aneignen. Im Gegensatz dazu befreit Seelenreißer jedoch die Seelen seiner Opfer, übermittelt seinem Träger jedoch deren Lebensenergie, zudem heilt er jene. Das ist der Grund für Havalds lange Lebensspanne, die von ihm oft genug als Last empfunden wird.

Seelenreißer kann außerdem Lebensenergie wahrnehmen. Er nimmt alles Belebte und von Lebensenergie Durchzogene wahr. Öffnet sich der Träger der Klinge innerlich genug, kann das Schwert ihm bei geschlossenen Augen dadurch ein Bild der Außenwelt vermitteln. Je mehr Lebensenergie ein Objekt enthält, umso heller "strahlt" das geistige Abbild, dass der Träger übermittelt bekommt. Diese Wahrnehmung ist allerdings meist auf einen Radius von wenigen Metern beschränkt.

Fähigkeiten nach Natalyias Opfer:

Bevor Natalyia sich in Seelenreißer stürzte, konnte das Schwert nur Lebewesen wahrnehmen und gierte auch nahc jenen. Doch nach diesem Opfer verlor Seelenreißer sowohl seine Gier als auch sein beschränktes Wahrnehmen. Seitdem kann die Klinge nicht nur Lebewesen sondern auch alles Andere um es herum "sehen". Zudem scheint es nun auch mehrere Lebewesen im Umkreis heilen zu können, jedoch ist nicht bekannt, ob sie dies nicht bereits vorher konnte. Balthasela behauptete auch einmal, dass selbst Askannon überrascht davon wäre, wie sehr Havald das Schwert verändert hätte.

Etymologie

Woher der Name Ar'in'faed stammt ist nicht bekannt, jedoch kennt man die Bedeutung des Wortes in der Sprache der Dunkelelfen und (Hoch-)Elfen. Diese lautet: " Hüter der Dunkelheit" und " Hüter des Lichts". 

Aussehen

Seelenreißer hat von allen Bannschwertern das schlichteste Aussehen. Auf seiner schwarzen Klinge steht in Runen der Satz: "Ich bin der Stahl, der Seelen trennt, ruft Ar'in'faed, wenn Ihr mich nennt." Es wird sogar in den Feuerinseln genannt, dass das Schwert die gleiche Form, wie ein "normales" Legionsschwert des Alten Reiches besitze.

 

Thematisch verwandte Artikel auf Piper-Fantasy.de:

Kommentare

0
Bild des Benutzers phantolemchen

Seelenreißers Charakter hat sich in den Feuerinseln geändert. Seine Gier nach weiteren Leben scheint erloschen zu sein und auch seine Wahrnehmung hat sich geändert. Nun nimmt er auch unbelebte Objekte wahr.

Im Übrigen hat Havald Seelenreißer bereits vor ca. 272 Jahren erhalten, wenn man nach den Büchern geht. Die Belagerung Kelars begann vor etwa 290 Jahren (Band 1, S. 13), zur gleichen Zeit wurde Havald geboren (Band 1, S. 289/290) und er erhielt Seelenreißer mit 18 Jahren (ebenda).

0
Bild des Benutzers Halmachi

Je mehr Lebensenergie ein Objekt enthält, umso heller "strahlt" das geistige Abbild

Ich finde Lebensenergie ist ein falscher Ausdruck. Havald selbst beschreibt die Leuchtintensität als größe eines Talentes.

0
Bild des Benutzers curacaoblue

Es wäre sinnvoll in den Artikel zu schreiben dass Seelenreißer mit der entzogenen Lebensenergie seiner Opfer nicht nur das Leben des jeweiligen Träger verlängert sondern auch seine Wunden heilt

Außerdem vermag es Seelenreißer am Ende von Band 6 sogar umstehende Menschen zu heilen...

0
Bild des Benutzers Gorywynn

der ewige Herrscher von Askir verfertigte.-->fertigte (verfertigte kenne ich nicht, gibts das Wort überhaupt???)

Dort wurde die Klinge Soltar geweiht und erhielt den Namen, unter dem es noch heute bekannt ist.--->Komma weg

heller "strahlt" das geistige Abbild, dass der Träger übermittelt bekommt.--->das

_____________________________

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid

_____________________________

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid

0
Bild des Benutzers Nazena

Eines der 13 Bannschwerter, die Askannon, der ewige Herrscher von Askir verfertigte.--> Seelenreißer ist eines der; anfertigte

unter dem es noch heute bekannt ist.--> dem sie noch

und dem damals achzehnjährigen Havald--> achtzehnjährigen

anderen Gott beansprucht würden (z.b. dem Namenlosen).--> beansprucht werden würden

Abbild, dass der Träger übermittelt--> das der

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------- Vor fünfhundert Jahren wussten wir, dass die Erde eine Scheibe ist. Heute wissen wir: sie ist kugelförmig. Stell dir vor, was wir in 500 Jahren wissen werden! -

--------------------------------------------------------------------------------------------
Vor fünfhundert Jahren wussten wir, dass die Erde eine Scheibe ist. Heute wissen wir: sie ist kugelförmig. Stell dir vor, was wir in 500 Jahren wissen werden!
-